Preisrechner

Aktuell für Sie

der Ölpreis lag gestern zeitweise im Minusbereich,nachdemein Deal zur Eindämmung der Ölförderung am Wochenende gescheitert war.Die Nordsee...

die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront...

die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront...

Wie geht es mit dem Ölpreis weiter??

Was spricht jetzt für einen neuerlichen Rückgang der Ölpreise?

...

Aktuelle Informationen vom Heizöl-Markt

Jeder möchte Heizöl zu möglichst günstigen Konditionen kaufen.
Damit Sie ein Gefühl für die Entwicklungen am Markt erhalten, Trends verfolgen und zum richtigen Zeitpunkt bestellen können, stellt Deutschland-Oel.de Ihnen täglich die wichtigsten Informationen im Heizölmarkt zur Verfügung.
So behalten Sie stets die Heizölpreise im Blick. Ein gutes Gefühl.

  • 20.04.2016

    der Ölpreis lag gestern zeitweise im Minusbereich,nachdemein Deal zur Eindämmung der Ölförderung am Wochenende gescheitert war.Die Nordsee Ölsorte Brent erholte sich im Handelsverlauf und lag am Abend leicht im Plus,während US Öl leicht nachgab,Doch der Preisdruck  dürfte anhalten.Kenner des Marktes rechnen damit,dass der Preis für ein Fass Öl  in nächster Zeit wieder markant unter 40  Dollar tauchen wid.Ob er wie im Januar  unter die Marke von 30 Dollar fällt ist offen.

  • 20.04.2016

    die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront.

  • 20.04.2016

    die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront.

  • 19.04.2016

    Wie geht es mit dem Ölpreis weiter??

    Was spricht jetzt für einen neuerlichen Rückgang der Ölpreise?

    Das OPEC-Kartell gibt nach außen einen  ein tiet zerschnittenes Bild ab.Die Interessen von Großförder-Länder wie Saudi Arabien stehen denjenigen kleinerer Mitglieder gegenüber."Es ist der Anfang vom Ende der OPEC" meinte die Energieexpertin des DIW Claudia Kemfert im Nachrichtensender n-tv,

  • 19.04.2016

    im frühen Handel starten die Preise etwaa fester gegenüber gestern und liegen ca. 1,-Euro/pro 100  Liter höher.

  • 18.04.2016

    im frühen Handel sanken die Preise gegenüber freitag erneut zurück.Grund sind die gescheiterten Gespräche in Doha gestern. es ist aber noch kein massiver Abwärtstrend zu erkennen.

     

       

  • 05.04.2016

    im frühen Handel sanken die Preise gegenüber gestern  weiter  zurück und starten ca.1,--Euro/1oo Liter günstiger.